Innovation Made im Hausruck

Mai 2020 | Rund um Treppe, Küche & Co

 

Unsere offene Faltwerktreppe als eingetragenes Warenzeichen

Die frühesten Hochkulturen der menschlichen Geschichte hatten bereits die Idee, Höhenunterschiede durch Stufen zu überwinden. Als Erfinder der Treppe einen einzigen Menschen oder Betrieb auszumachen, ist also kaum möglich. Mit einer Ausnahme: Die urheberrechtlich geschützte ein- oder beidseitige Blocktreppe von Schachreiter.

 

Die offene Faltwerktreppe – (K)ein Widerspruch in sich

Eine klassische Faltwerktreppe besteht immer aus Tritt- und Setzstufen – also den eigentlichen Stufen und den Elementen, die sie miteinander verbinden. Das erzeugt eine massive Optik im Vergleich zu einer freischwebenden Treppe.

Die altbewährte Statik der Faltwerktreppe in einer modernen, offenen Variante – bis ins Jahr 2006 unvorstellbar. Aber wenn jahrelange Erfahrung auf Innovationsgeist trifft, wird Unvorstellbares möglich.

 

Die geschütze Treppe – zwischen Genie und Wahnsinn

Die klassische Faltwerktreppe in einer offenen Version umzusetzen war ein planungsintensives, statisches Meisterwerk. Die Planung und Umsetzung fand erstmals 2006-2007 statt. Seither bieten wir die ein- oder beidseitige Blocktreppe für unsere Kunden an. Eine absolute Neuheit Made im Hausruck.

Im Leben wie im Unternehmertum gilt: Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Und so gingen wir für unser spezielles Meisterstück einen speziellen Weg und ließen die offene Faltwerktreppe urheberrechtlich schützen. Sich das Urheberrecht für eine Treppenbauart zu sichern ist eine Maßnahme, die für Viele irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn liegt – und dennoch: Schachreiter ist eingetragener Urheber der ein- oder beidseitigen Blocktreppe.

Und so wahnsinnig war dieser Schritt gar nicht. Unsere offene Faltwerktreppe ist eine geistige Schöpfung und wurde als Werk der bildenden Kunst anerkannt. Wie sich bald zeigen sollte, sind wir den richtigen Weg gegangen.

 

 

Schachreiter als Vorreiter

Denn trotz des eingetragenen Urheberrechts wagten sich auch einige unserer Mitbewerber an die statische Herausforderung, eine offene Faltwerktreppe umzusetzen. Doch 13 Jahre fokussierte Produktentwicklung sticht man nicht so eben mal aus, und so kam es im Jahr 2019 zu einer endgültigen Entscheidung.

 

Nur echt von Schachreiter

Die offene Faltwerktreppe darf nur in enger Zusammenarbeit mit den Profis von Schachreiter angeboten werden, erkennbar an dem Markenzeichen „Design Schachreiter Treppen“. So erhält jeder Kunde garantiert höchste Qualität als Ergebnis jahrelanger Planung, Prüfung und Erfahrung. Eine echte Innovation Made im Hausruck.